Schlafen

Schlafen

Träum schön – Das Schlafzimmer

Das Schlafzimmer ist der Ort, an dem du zur Ruhe kommst und Kraft tanken kannst. Es ist deine Höhle und dein Rückzugsort. Genau deswegen ist es eigentlich einer der wichtigsten Räume in deinem Zuhause. Eigentlich. In Realität wird das Schlafzimmer meist eher stiefmütterlich behandelt.

Hier hält man sich schließlich nur zum Schlafen auf und mit geschlossenen Augen sieht man die eigene Unordnung nicht: Wäscheberge, Fitnessequipment, Bücher und Handarbeitsprojekte stapeln sich auf dem Fußboden – und niemanden stört es, denn Besuch wird hier eh nicht reingelassen.

Der Quicktipp von der Ordnungswelt

Grundsätzlich gilt: Im Schlafzimmer ist weniger mehr.

Mittlerweile ist jedoch erwiesen, dass du besser ein- und durchschlafen kannst, wenn dein Schlafraum Sauberkeit, Klarheit und Ruhe ausstrahlt.

Besonders wichtig: Ordnung im Schlafzimmer

Ordnungswelten - Ordnung im Schlafzimmer

Das bedeutet: Im Schlafzimmer tut Ordnung besonders gut. Das ist nur manchmal gar nicht so einfach, denn zum Schlafen brauchen wir meist allerhand: Die Flasche Wasser für nachts, die Bettlektüre, die Kopfhörer für das Hörbuch zum Einschlafen oder den Wecker für den nächsten Morgen – um nur ein paar Dinge zu nennen, die wir fast alle an unserem Bett benötigen.

Ausreichend Ablagefläche sollte also jeder von uns haben. Eine gute Möglichkeit sind zum Beispiel kleine Beistelltische, die für Leichtigkeit im Raum und wohnliche Stimmung sorgen.

Alternativ funktioniert natürlich auch immer der klassische Nachttisch mit Schublade. Hier lassen sich viele Kleinigkeiten gut unterbringen und werden nicht zum zusätzlichen Staubfänger.

Eine etwas umstrittene Lösung für das Schlafzimmer sind Schubladen unter dem Bett. Nach Feng Shui solltest du es zwar vermeiden, Dinge unter deinem Bett zu lagern, doch wenn du auf wenigen Quadratmetern wohnst, gewinnst du damit wertvollen Stauraum und somit Platz für deine saisonalen und großvolumigen Dinge, wie zum Beispiel das Winter- und Sommerbett.
Das Angebot an Unterbettkommoden ist mittlerweile riesig: Es gibt Betten mit bereits integrierten Schubladen oder flexible Behältnisse wie Reißverschlusstaschen, Pappboxen oder Rollcontainer, die sich nach Bedarf dazu kaufen lassen.

Der Quicktipp von der Ordnungswelt

Egal in welchem Raum: Achte darauf, dass alle Dinge, die du einlagerst, sauber und heile sind! Das bedeutet Wertschätzung für deine Sachen und gibt dir persönlich ein gutes Gefühl!

Die Tipps von der Ordnungswelt

Wenn das Kopfteil deines Bettes an der Wand steht, kannst du ganz einfach zusätzlichen Ablageplatz schaffen, indem Du das Bett circa 30 cm in den Raum hinein ziehst und dahinter ein Regalbrett befestigst. Aber achte natürlich darauf, hier nicht alles Mögliche und Unmögliche abzulegen, sonst ist es schnell wieder vorbei mit der Ordnung.

So bleibt dein Kleiderschrank aufgeräumt

Wer keinen Platz für ein extra Ankleidezimmer hat, bringt seine Kleidung meist im Schlafzimmer unter. Und die Anforderungen sind vielseitig: Der Kleiderschrank bietet im Idealfall maximalen Stauraum und verschafft einen guten Überblick über die gesammelten Kleidungsstücke, auf die man jederzeit bequem Zugriff hat.

Die Lösung ist meist ein Kleiderschrank mit einer Kleiderstange in der oberen Mitte, darüber ein Ablagebrett und einen Regalbereich mit Böden. Kommt dir das bekannt vor?

Im Alltag sieht das dann meistens so aus: Ein Großteil der Kleidung befindet auf der Kleiderstange und hängt je nach Länge unterschiedlich tief. Auf dem Boden darunter werden nicht selten Dinge gelagert, die woanders keinen Platz finden: Taschen, Schuhe, sogar Dokumente oder Bastelkram.

Die Regalbretter der Standard-Schränke sind meist so tief, dass die Kleidung in zwei Stapeln hintereinander geordnet wird – und das bedeutet in vielen Fällen: Aus den Augen, aus dem Sinn. Die hinteren Kleidungsstapel werden oft vergessen und dementsprechend nicht getragen.

All das lässt deinen Kleiderschrank schnell unordentlich und chaotisch wirken. Das muss aber nicht sein.

Bei einem Baukastensystem kannst du die Höhe der Hängestangen zum Beispiel selbst bestimmen und sie sowohl deiner Körpergröße als auch der Länge deiner Kleidung anpassen. Auch Fachböden und Schubladen kannst du in ausreichender Menge planen, ganz nach deinem Bedarf.

Der Quicktipp von der Ordnungswelt

Entscheide dich, wenn möglich, für einen Kleiderschrank im Baukastensystem.

Keine Sorge, wenn du von den Möglichkeiten und Angeboten überfordert bist: Unsere Ordnungsexperten helfen dir gerne, das für dich passende System für mehr Ordnung im Kleiderschrank zusammenzustellen.

Die Tipps von der Ordnungswelt

Für alles, was gefaltet wird, reicht in den meisten Fällen ein Regalbrett mit etwa 35 cm Tiefe. Warum also nicht mixen? Eine Schrankeinheit mit unterschiedlichen Tiefen wirkt nicht so massiv und schwer und lässt dir mehr visuellen Raum in deinem Schlafzimmer.

Die richtige Tür für deinen Schrank

Bei wenig Platz im Raum ist die Schiebetür oft die perfekte Lösung. Sie gleitet zur Seite weg und gibt den Schrankinhalt frei, ohne dass die offenen Türen im Wege sind. Bedenke bereits bei der Planung und vor allen Dingen beim späteren Einräumen, dass du hierbei immer nur auf eine Schrankseite Zugriff hast.
So lässt sich vermeiden, dass du die meist sehr schweren Schiebetüren immer wieder für Kleinigkeiten hin und her schieben musst: Das kann sowohl anstrengend werden, als auch störend, da Schiebetüren sich meist nicht lautlos bewegen lassen. Sollte der Rest der Familie zum Beispiel noch schlafen, kann das eventuell zum Problem werden.

Schwenktüren lassen sich im Gegensatz meist leise öffnen und schließen. Ein weiterer Vorteil hierbei sind die Innenseiten, die – mit kleinen Haken und Leisten versehen – eine wunderbare Fläche für allerlei Accessoires bieten.

Tücher, Gürtel, Ketten und andere Dinge lassen sich so übersichtlich und platzsparend unterbringen.

Aber Achtung!: Solltest Du für die Befestigung Schrauben nutzen, achte darauf, dass diese nicht länger sind als deine Schranktür dick ist.

Es sei denn, du möchtest bewusst durch die Tür schrauben und auch außen einen weiteren Haken anbringen.

Der Quicktipp von der Ordnungswelt

Nutze die Innenseiten deiner Schranktüren für mehr Ordnung im Kleinen.

Die Tipps von der Ordnungswelt

Du liebst deine Schuhe? Dann bau dir deine Privatboutique und setze sie in Szene: Auf schmalen Regalen oder Bilderleisten vor einer gemusterten Tapete sind Pumps, Ballerinas und Co. immer bestens aufgehoben und ein echter Hingucker.

Eine Kommode für deine Wäsche

Wenn es der Platz in deinem Schlafzimmer zulässt, ist eine zusätzliche Kommode immer eine gute Möglichkeit, um Unterwäsche, Socken, Strumpfhosen und andere Wäscheteile unterzubringen – ohne, dass sie in den Tiefen deines Schranks verschwinden müssen.

Kommoden gibt es in vielen verschiedenen Formen und Größen.
Schau individuell, was zu dir und deinem Schlafzimmer passt und natürlich auch, wie viel Platz du zur Verfügung hast.

Statt einer Kommode mit klassischem Unterbau, wirken schwebende Möbel oft leicht und luftig. Viele Hersteller bieten ihre Modelle mittlerweile auch in der Hängevariante an – und somit eine echte Alternative für ein aufgeräumtes Schlafzimmer.

Auf die Details kommt es an

Dein Schlafzimmer besteht nicht nur aus Bett und Kleiderschrank: Damit du es sowohl gemütlich als auch praktisch hast, gehören noch ein paar weitere Details dazu, die dir nicht nur das Umziehen bequemer und einfacher machen:

  • Ein gemütlicher Teppich sorgt nach dem Aufstehen für warme Füße.
  • Socken lassen sich am besten im Sitzen anziehen: Ein Hocker oder Stuhl kann hier helfen und dient natürlich auch als kurzfristige Ablage beim Umziehen.
  • Zum Ordnen deiner Kleidung eignet sich ein Kleiderständer. Wenn dazu kein Platz ist, kannst du stattdessen auch einen Kleiderbügel-Haken an der Schrankseite befestigen.
  • Licht ist immer wichtig – auch im Schlafzimmer. Achte darauf, dass dein Kleiderschrank ausreichend beleuchtet ist und auch dein Nachttisch über eine gute Lichtquelle verfügt.
Der Weg zu deinem Ordnungsexperten
Partner suchen
Termin vereinbaren
Ordnung schaffen

Ordnung im Kleiderschrank

Besser kann man Hosen nicht aufhängen – der Profi-Bügel von MAWA. Ruck-zuck ist die Hose auf dem Bügel und rutscht auch nicht mehr runter. Die willst du nie wieder hergeben :-).

Ordnung im Kleiderschrank

Die preisbewusste Alternative zum MAWA-Bügel – der Hosenbügel von AmazonBasics. Schnellaufhängung und rutschfeste Gummierung im 30er Pack.

Ordnung im Kleiderschrank

Unser Oberteil-Liebling! Ordnung im Schrank mit nur einer Bügelsorte – mit dem schmalen Multi-Bügel wird es perfekt. 30er Pack, für verschiedenste Kleidungsstücke geeignet. Die S-Form macht das Aufhängen durch den Kragen ganz leicht.

Ordnung im Kleiderschrank

Unser Oberteil-Liebling! Ordnung im Schrank mit nur einer Bügelsorte – mit dem schmalen Multi-Bügel wird es perfekt. 30er Pack, für verschiedenste Kleidungsstücke geeignet. Die S-Form macht das Aufhängen durch den Kragen ganz leicht.