Aussortieren leicht gemacht – mit dieser Frage schaffst du es!

Immer wieder hast du einen Anlauf genommen zum gründlichen Aussortieren. Deinen Kleiderschrank, deine Küche, deinen Keller, deinen Badezimmerschrank. Du hast motiviert angefangen und dann doch frustriert wieder aufgegeben. Denn irgendwoher ist bei jedem Stück, das du in die Hand nimmst, ein innerer Einwand da, warum genau dieses Stück NICHT gehen kann. Solche Gedanken sind es beispielsweise:

  • das Stück war mal sehr teuer
  • habe ich von ….  geschenkt bekommen
  • war mal mein Lieblingsteil
  • könnte ich irgendwann mal nochmal gebrauchen
  • kann ich irgendwann mal was draus basteln
  • könnte wieder in Mode kommen 
  • könnte ich mal verschenken
  • wenn ich abgenommen/zugenommen habe, passt es mir wieder
  • … sicher fällt dir noch mehr dazu ein ;-).

Am Ende hast du viel Zeit für (fast) kein Ergebnis investiert. Das ist in der Tat frustrierend und das nächste große Aussortieren gehst du mit dieser Erfahrung erst gar nicht mehr an – obwohl du dir mehr Leichtigkeit, Ordnung, Platz und Freiraum in deiner Wohnung wünschst. 

Daher stellst du dir die Frage: 

 

„Woher weiß ich denn, was ich aussortieren kann?“

Die Antwort ist wieder eine Frage:

 

Erfüllt der Gegenstand noch den Zweck, weshalb er in Dein Haus / Deine Wohnung gekommen ist?

Erfüllt er den Zweck noch, dann darf er bleiben.

Erfüllt er den Zweck nicht mehr, dann darf er guten Gewissens gehen.

Hier mal konkrete Beispiele:

 

Kleidung aussortieren

Kleidung, die du magst und die dir passt, erfüllt seinen Zweck. Sie kleidet und wärmt dich und darf daher bleiben.

Kleidung, die du nicht magst und nicht trägst – aus welchen Gründen auch immer: zu groß, zu klein, falsche Farbe, falsches Material, etc.  – erfüllt seinen Zweck nicht und darf (muss) gehen. Sein Zweck ist höchstens, den Schrank zu verstopfen. Oder dir bei jedem Anblick ein schlechtes Gewissen zu machen, weil es so teuer war oder du dein Abnehm-Ziel nicht erreicht hast.

 

Bücher aussortieren

Bücher – ein ganz heißes Eisen, ich weiß. Sie haben den Zweck, dich zu unterhalten, dich in eine Phantasiewelt zu entführen und dich zu entspannen. Aber: Unterhält dich ein im Regal stehendes Buch noch? Sicher sind einige Bücher dabei, die so schön waren, dass sie uns ein gutes Gefühl geben, wenn wir sie im Regal sehen. Aber wenn wir ehrlich sind, sind es doch sehr viele Bücher, die wir gerne einmal gelesen hatten. Sie haben ihren Zweck erfüllt und dürfen nun gehen.

 

Lebensmittel aussortieren

Lebensmittel und Gewürze sättigen und schmecken uns. Wenn wir sie nicht mögen – und solche Fehlkäufe gibt es einfach – dürfen wir sie aussortieren. Ich kaufe zum Beispiel immer wieder mal Bulgur, weil ich irgendwo ein spannendes Rezept gesehen habe. Dann stelle ich wieder fest, dass ich Bulger eigentlich nicht mag. Er erfüllt also seinen Zweck nicht und darf auch vor Ablauf der Mindesthaltbarkeit die Wohnung verlassen.

 

Geschenke aussortieren

Geschenke sind wirklich ein Sonderfall. Die darf man doch nicht weggeben! Oder doch?

Bestenfalls hat ein Geschenk zwei oder mehrere „Zwecke“: Erstens das Ansinnen Desjenigen, der dich beschenkt hat, um dir eine Freude zu bereiten (auch das ist nicht immer der Fall). Und zweitens sein bestimmungsgemäßer Zweck, beipielsweise um als Deko deine Wohnung zu verschönern oder ein Kochbuch mit großartigen Rezepten.

Der erste Zweck, dir eine Freude zu bereiten, ist bestenfalls mit der Übergabe des Geschenks eingetreten. Oder beim Auspacken.

Der bestimmungsgemäße Zweck ist bei Dekorativem nur gegeben, wenn dir der Gegenstand auch gefällt. Ein Gegenstand kann noch so schön sein: wenn er dir nicht gefällt, dann verschönert er auch deine Wohnung nicht. Ein Kochbuch mit Rezepten, die du niemals kochen wirst, hat bei dir ebenfalls seinen Zweck verfehlt. Beides darf dann weg. 

Auch, wenn ein bestimmter Gegenstand mal dein Lieblingsteil WAR und es seinen ursprünglichen Zweck nicht mehr erfüllen kann, z.B. dein verwaschener, ausgeleierter Lieblingspulli, mit dem du unmöglich noch unter die Menschheit treten kannst, darf dann gehen. 

 

Mit diesem Tool überlistest Du Dein Gedankenkarussell und das Aussortieren wird immer leichter.

 

Auf diese Art und Weise gehst du nun systematisch deinen Besitz durch. Du wirst sehen, je mehr Übung du hast, umso leichter fällt dir die Einschätzung, ob ein Gegenstand noch seinen Zweck erfüllt. Umso schneller geht das Aussortieren.

Und auf einmal ist nach ein paar Stunden so richtig viel passiert.

Hier noch einige Beispiele, in denen die Gegenstände ihren Zweck nicht erfüllen: 

  • Duschgel mit furchtbarem Geruch-klassischer Fehlkauf – kommt vor, siehe oben „mein Bulgur“
  • geschenkter Krimi – aber du magst gar keine Krimis
  • Gewürztee, leider mit Nelken – du hasst Nelken
  • Tupper Boxen ohne Deckel
  • Geschirr mit Macken – Achtung: klar, man kann davon noch essen. Aber wieviel Wertschätzung wird dem mit Mühe gekochten Essen dann entgegengebracht? Eben!
  • viel zu schwere Heckenschere
  • Kugelschreiber, die nicht schreiben oder einfach schlecht in der Hand liegen
  • halb abgebrannte Duftkerzen, die keiner mehr anmacht
  • Nagellack mit furchtbarer Farbe – keine Angst, hab‘ ich auch schon gekauft, frag‘ mich dann immer, was mich da geritten hat

Die Liste ließe sich sicher noch endlos erweitern. Aber du bist jetzt gerüstet für deine nächste Aussortier-Aktion!

Andrea Kranig von Aufgeräumt & Eingerichtet

 

Wir wünschen dir ganz viel Erfolg beim Aussortieren! Vergiss nicht, auch Keller Aufräumen macht frei! Und wenn es nun immer noch nicht wirklich klappen will, dann steht dir ein Ordnungsexperte aus der Ordnungswelt gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Amazon Artikel - bald schon wirst du hier passende Artikel rund um das Thema Ordnung entdecken können

VERBORGENE
SCHÄTZE

Von funktionellen Aufbewahrungslösungen bis hin zu Accessoires, die dir den Alltag erleichtern … bald schon wirst du hier passende Artikel entdecken können. Wir arbeiten daran, für dich eine gute Auswahl zusammenzustellen. Komm einfach wieder vorbei :-).

Amazon Artikel - bald schon wirst du hier passende Artikel rund um das Thema Ordnung entdecken können

VERBORGENE
SCHÄTZE

Von funktionellen Aufbewahrungslösungen bis hin zu Accessoires, die dir den Alltag erleichtern … bald schon wirst du hier passende Artikel entdecken können. Wir arbeiten daran, für dich eine gute Auswahl zusammenzustellen. Komm einfach wieder vorbei :-).

Empfohlene Beiträge